Abendtop

Das Abendtop bildet zusammen mit einem passenden Rock einen topmodischen Zweiteiler, der durch seine Vielseitigkeit zu nahezu jedem Anlass getragen werden kann. Dabei überzeugt es sowohl als Oberbekleidung wie auch unter einer übergezogenen Jacke. Das Top ist ein zumeist ärmelloses Kleidungsstück, das von Frauen in jedem Alter und zu jeder Jahreszeit gern getragen wird.

Am wirkungsvollsten kommt es im Gesamt-Outfit zur Geltung, wenn es zum Rock oder zur Hose einen modischen Kontrast bildet, der sowohl die Farbe, das Dessin als auch das Material betreffen kann. In der Abendmode wird das Top gern zum modischen Highlight, in dem es zu einem eher schlicht ausfallendem Rock aufwändig luxuriös geschmückt ist. Absolut im Trend ist dabei das Paillettentop, das entweder partiell oder rundum mit diesen kleinen runden, metallischen und in verschiedenen Farben schimmernden Plättchen glänzt und für Aufsehen sorgt. Die Pailletten sind geklebt oder aufgenäht und sind inzwischen nicht nur auf Tops und Kleidern zu sehen, auch die Accessoires können damit elegant verziert werden. Zu einem Paillettentop allerdings passen ausschließlich zurückhaltende Kombipartner, sowohl Rock als auch Accessoires wie Taschen, Sonnenbrillen, Schuhe und Gürtel sollten dazu eher dezent wirken, auch auf Schmuck kann zugunsten der Ausstrahlung der Pailletten verzichtet werden.

Weitere Möglichkeiten, ein Top aufzuwerten besteht in der Platzierung von Strass-, Perlen- und Stickerei-Verzierungen, die vor allem auf einem schwarzen oder dunklen Abendtop den festlichen Charakter unterstreichen. Zu den beliebtesten Formen zählen das im Nacken zu bindende Neckholdertop und das Top mit schmalen Spaghetti-Trägern, unter beiden darf man gern auf einen BH verzichten oder den Neckholder-BH beziehungsweise den trägerlosen Bandeau-BH wählen.