Der Blazer ist eine beliebte und äußerst variable Jackenform, die eine Frau gern zu den verchiedensten Gelegenheiten trägt. Blazer gibt es vielen Farben, Dessins und Schnitten und doch gibt es mit schwarz einen Farbton, der die Mode seit Generationen prägt und immer wieder neu in Szene gesetzt wird. Der Blazer schwarz passt zu allem, er ist ein universeller, zeitloser Kombinationspartner für die modebewusste Frau geworden und inzwischen wohl in jedem Kleiderschrank zu finden.

Schwarz steht für Eleganz, Raffinesse und Eigenwilligkeit, aber schwarz macht auch schlank, so dass sogar die etwas stärkere Frau damit sehr zufrieden ist, ermöglicht diese Kleidung doch, eventuelle Problemzonen kaschieren zu können. Bei einigen offiziellen Anlässen ist man mit diesem Blazer immer auf der sicheren Seite, wenn es vor allem darum geht, Etikette zu wahren und nicht durch leuchtende Farben aufzufallen oder sogar deplatziert zu wirken. Aber er kann auch sehr festlich wirken, wenn er zur dessingleichen Abendhose oder zum Kostümrock ein attraktives Ensemble bildet und durch eine raffinierte Bluse oder ein reichlich geschmücktes Abendtop Souveränität und modische Raffinesse ausstrahlt, die der Frau ein wirklich gutes Gefühl gibt, perfekt gekleidet zu sein.

Der Blazer schwarz spielt aber auch in der Businessmode mit feinen weißen Nadelsteifen eine dominierende Rolle und prägt das Bild einer erfolgreichen Geschäftsfrau nachhaltig. Wie bei anderen Blazern auch, legt die Trägerin auch beim schwarzen Blazer großen Wert auf hochwertige Materialien, die eine exzellente Passform und einen hohen Tragekomfort garantieren. Eine weitere, sehr modische Tragevariante ergibt sch in der Kombination mit einem festlichen Kleid, wo besonders die Kurzform des Blazers schwarz über farb- und dessinpassende Abendkleider sehr beliebt ist.