Einen Blazer trägt die moderne Frau zu den verschiedensten Gelegenheiten, ob beim Shopping, im Job oder am Abend, er ist einfach ein unverzichtbarer Begleiter geworden. Dabei kann er sowohl lässig und leger zusammen mit einer Jeans getragen werden, aber genauso gut steht er der Trägerin mit einer Hose als Hosenanzug oder einem Rock als Kostüm in einem einheitlichen Outfit zu sehr festlichen und offiziellen Anlässen. Blazer gibt es in vielen Designs, Mustern Farben und Materialien.

Eines der beliebtesten Dessins ist das klassische Streifenmuster. Längsstreifen sind in der Mode fest etabliert und haben den Vorteil, dass sie die Figur optisch strecken, so dass auch Frauen mit einer etwas stärkeren Figur und kleine Frauen damit perfekt gekleidet sind. Die wohl bekanntesten Muster sind die Nadelstreifen. Es ist unglaublich, wie dominant das Nadelstreifen-Dessin gerade in der Business-Mode nun schon seit geraumer Zeit seine führende Rolle unter Beweis stellt. Dabei sieht der Streifenblazer mit einer Hose genauso schick aus wie mit einem Rock, das Dessin ist einfach unschlagbar und strahlt gerade im Job Souveränität und Selbstbewusstsein aus.

Aber auch am Abend sind festliche Streifen ein aktuelles Modethema. Hier sind es besonders die variablen, unterschiedlich breiten Streifen und die Kombinationen, die einen Streifenblazer auszeichnen. Wichtig ist, dass man unter Streifenblazern einfarbige, aber durchaus geschmückte Blusen, Tops oder auch Shirts trägt. Von der Farbgebung her ist das klassische schwarz-weiße Muster längst nicht mehr der Alleinunterhalter, Kombinationen mit grauen, nachtblauen und fliederfarbenen Tönen wirken genauso elegant. Zu Streifenblazern passen auch perfekt einfarbige Hosen und Röcke.