Die typische Hemdbluse zeichnet sich durch ihren klassischen, geraden Schnitt aus, der dem Herrenhemd sehr nahe kommt, gleiches trifft auch auf die Kragenform zu. Feminin ausgerichtet, wird die Hemdbluse aber auch genauso gern in taillierter Form angeboten. Auch Brustabnäher und Teilungsnähte verändern den klassischen Stil zugunsten der Betonung des weiblichen Körpers. Durch ihre enorme Vielseitigkeit ist diese Bluse längst zu einem unverzichtbaren Basic in den Kleiderschränken der modernen Frau geworden.

Sie ist an keine Farbe und an keinen Ort gebunden, sie wird im Büro genauso getragen wie zum Cafébesuch. Eine Hemdbluse passt prima zu einem Trägerkleid und auch im lässigen Gesamtoutfit zusammen mit der sportlichen Jeans macht sie einen erstklassigen Eindruck. Natürlich ist die Hemdbluse auch in der Abendmode ein gern gesehenes Kleidungsstück. Die typische Kragenform schmeichelt dem Ausschnitt und gibt der Bluse sowohl in taillierter oder weiter Form einen festlichen Charakter, weil sie sich vor allem auch unter einem eleganten Blazer sowohl zur Anzughose als auch zum kurzen und zum langen Kostümrock wohl fühlt und der Frau das gute Gefühl gibt, perfekt gekleidet zu sein. Die Hemdblusen sind vorzugsweise aus leichten Baumwollqualitäten, wer nicht gern bügelt, der sollte zu Baumwoll-Polyamid-Mischungen greifen, die Polyamidfaser steht für etwas mehr Knitterarmut als reine Baumwolle. Für einen bequemeren Sitz darf die Bluse auch einen leichten Stretchanteil haben, was man durch die Beimischung von Elasthan erreicht.

Für viel Abwechslung sorgen farbige Streifen, Blumen und Karos, die genauso vielseitig einsetzbar wie die einfarbigen Dessins sind und das Angebot noch größer werden lassen, so dass auch für jeden Geschmack die passende Bluse ausgewählt werden kann.