Die Tunika ist die wohl beliebteste modische Alternative zur klassischen Blusenform. Ihr Schnitt schmeichelt jeder Figur, kann das eine oder andere Pölsterchen geschickt kaschieren und kann deshalb auch von jeder Frau getragen werden. Die Tuniken überzeugen mit exzellenter Leichtigkeit, sind bequem und vielseitig einsetzbar, fühlen sich im Freizeitbereich genauso gut aufgehoben wie in der Abendmode.

Zu den bevorzugten, leichten Sommerstoffen gehört auch edle, reine Seide. Sie sorgen nicht nur im Sommer für einen sehr angenehmen, luftig-kühlenden Tragekomfort, die Seidentunika begeistert mit ihrem zart.schimmernden Charakter jede moderne und modebewusste Frau. Seide wird nicht umsonst als die Königin der Naturfasern bezeichnet, deshalb ist eine Seidentunika geradezu prädestiniert für festliche Anlässe. Mit ihr treffen Eleganz und Wohlfühlcharakter zu einem perfekten Rendezvous der Extraklasse aufeinander, ideal um sich in einem festlichen Ambiente selbstbewusst zu präsentieren und die eigene Persönlichkeit eindrucksvoll zu unterstreichen. Die Tunika aus Seide darf in der Abendmode in den verschiedensten Styles getragen werden, lang- und kurzärmelig, mit verschiedenen Ausschnittlösungen, Längen und auch Farben. Sie überzeugt sowohl einfarbig als auch in aktuellen und mehrfarbigen Dessins und selbst romantische Blumenmuster wirken zu eleganten Röcken ausgesprochen attraktiv und geben damit auch dem Retro-Hippie-Look der sechziger Jahre eine neue Inszenierung.

Eine einfarbige Seidentunika darf am Abend zum entsprechend schlichten aber edlen Kontrast eines langen Rockes gern aufwändig mit Stickereien, schimmernden Pailletten, Zierperlen, Zierstäbchen oder glitzernden Strass-Steinen geschmückt werden. Die Tunika aus Seide ist ein Highlight im Repertoire der Abendmode und sollte nicht nur als Alternative in jedem Kleiderschrank einer modebewussten Frau ihren Platz haben.