Die Streifenbluse zählt zu den echten Allroundern, sie gehört sowohl in den Freizeitbereich und in das Business als auch in eine festliche Abendveranstaltung. Das Streifen-Dessin hat dabei nach wie vor die modische Eleganz gepachtet, es ist aktuell und unterstreicht in jedem Design seine Klasse und gibt der Trägerin stets das selbstbewusste, wunderschöne Gefühl, immer passend gekleidet zu sein.

Aber nicht nur die Gabe, überall getragen werden zu können, macht sie so wertvoll und unentbehrlich, es ist auch ihr unglaublich intensiver Kombinations-Charakter, der die gestreifte Bluse auszeichnet und so begehrt macht. Kontrastfarbene Röcke und Hosen sorgen für ein gelungenes, feminines Zusammenspiel, auch in der Liaison mit einem Kostüm oder Hosenanzug zeigt die Streifenbluse ihren ausgeprägten, modisch-modernen Anspruch. Und falls der Trägerin eine Kombination mal zu einfach und bieder vorkommt, kann sie das Gesamtbild wunderbar aufpeppen mit dazu passenden Accessoires wie Schmuck, Gürtel oder Handtasche, die durchaus aufwändig und auffällig konzipiert sein können. In einer taillierten Form betont die Bluse die weibliche Form auf sehr angenehme Art und bringt die Vorzüge einer Frau auf den Punkt genau zur Geltung, aber auch in einer weiten, legeren Form der Tunika hat sie ihre Anhänger. Gerade die stärkere Frau profitiert von den Figur umspielenden Form und dem Streifenmuster, das in fröhlichen Farben optisch vorteilhaft streckt und man einfach etwas schlanker darin aussieht.

Es muss nicht das traditionelle schwarz-weiße Dessin sein, Streifen in Fliederfarben, Nachtblau, Fuchsiarot und Gelb wirken lebhaft und frisch, auch die Streifenbreite darf variieren, die Bluse kann sowohl in schmaler Nadelgröße als auch mit breiteren Streifen getragen werden.