Für ein perfekt passendes Abendkleid ist es wichtig, auf die richtigen Dessous zu setzen. Sie dürfen nicht hervor schauen und müssen vor allem bequem sein, damit die Trägerin auch beim Tanzen ein stets ein gutes und sicheres Gefühl hat. Dessous kann man natürlich gleich zusammen mit dem Abendkleid bestellen oder man hat schon passende Unterwäsche, wenn das Kleid gekauft wird. Dabei legt die moderne, anspruchsvolle Frau schon Wert darauf, dass BH und Unterteil wie Slip, String oder Panty ein zusammengehöriges Set bildet. Dessous kann man natürlich auch nachträglich kaufen, in einem Fachgeschäft oder im Fachhandel.

Aber das reale Leben ist nicht immer perfekt durch organisiert. Denn oftmals passiert es eben doch, dass man erst zu dem Zeitpunkt feststellt, dass die passenden Dessous fehlen, wenn man das Abendkleid kurz vor dem festlichen Anlass anprobiert. Wenn dann die Zeit für einen Einkaufsbummel fehlt, nutzt man die Möglichkeit im Internet online zu bestellen. Viele Onlineshops namhafter Versandhäuser, Kaufhausketten oder spezielle Internetplattformen bieten wunderschöne Dessous an. Dem Nachteil, dass man im Internet nicht individuell beraten wird, steht eine umfangreiche Information mit Fotos und Textbeschreibungen gegenüber, also kann man auch hier das Passende finden.

Aber wenn es zum Bezahlen geht, fällt der Unterschied schon auf. Im Geschäft kann man anprobieren, im Internet nicht. Und es gibt immer mehr Anbieter, die Vorkasse nehmen und nicht auf Rechnung bestellen lassen. Dessous auf Rechnung zu bestellen ist aber immer noch die seriöseste Methode und jeder ist gut beraten, von diesem Verfahrensweg nicht abzuweichen. Dann sollte man lieber den Anbieter wechseln.