Ein Herrenanzug ist zweifelsfrei die wichtigste Herrenbekleidung, denn er bietet dem Mann die Möglichkeit der Identifikation und der Präsentation. Die genaue Passform, hochwertige Stoffe und die Harmonie innerhalb des gesamten Outfits spielen dabei eine sehr entscheidende Rolle. Bekannte Anzughersteller wie Joop, Boss oder Armani bieten hier eine reichhaltige Auswahl.

Herrenanzüge gibt es in den verschiedensten Designs und Größen, wobei als Orientierung nach wie vor der klassische Schnitt dient, der aber immer wieder neu interpretiert wird und sich so sehr variabel zeigt. Sehr gefragt sind schmalere Silhouetten, die durch eine leichte Taillierung unterstützt werden. Die dominierenden Farben sind wie gehabt schwarz, braun und grau, je nach Anlass wird auch hin und wieder eine helle Cremefarbe gewählt, auch in Zusammenhang mit einem businessmäßigen Nadelstreifenanzug. Der Stil des Herrenanzuges sollte natürlich unbedingt dem geplanten Auftritt angepasst sein, festliche und offizielle Anlässe erfordern oftmals das Tragen einer Krawatte, dabei ist das Oberhemd bis oben zugeknöpft, bei legeren Gelegenheiten im Gensatz dazu kann das Hemd schon ein wenig aufgeknöpft sein und auch auf die Krawatte verzichtet werden.

Herren bevorzugen im allgemeinen zwar den klassischen Anzug mit Sakko und Hose, aber auch die Anzüge in Kombination werden gern angenommen. Dazu gehört eine dessin- und farbgleiche Weste, die auch schon mal als Wendeweste angeboten wird. In diesem Fall erhält der Mann dann auch zwei Hosen, jeweils in den Farben der Weste, so dass er die Möglichkeit hat, sich verschiedene Outfits selbst zusammenstellen zu können. Männer scheuen auch den Weg zum Schneider nicht, um sich einen maßgeschneiderten Anzug fertigen zu lassen, der dem Träger eine besonders persönliches Aussehen schenkt, das er sich mit niemanden teilen muss.