Der Mann geht nicht wie die Frau auf Shoppingtour, er zieht es vor, gezielt einzukaufen und möglichst alles unter einem Dach zu bekommen. Die ideale Form war und ist ein Herrenausstatter, der ihn von Kopf bis Fuß mit der entsprechenden fachmännischen Beratung einkleidet. Was früher ausschließlich im Geschäft mit der dazugehörigen Kommunikation und der Anprobe stattfand, geschieht heute parallel auch im Internet.

Es gibt ihn dennoch, den traditionellen Herrenausstatter, der aus dem Gespräch heraus die Vorlieben aufnimmt und durch sein fachmännisches Know How in der Lage ist, die Wünsche mit dem jeweiligen Typ zu kombinieren und die entsprechende Bekleidung aus seinem Sortiment auszuwählen. Selbst der konventionellste Herrenausstatter hat aber erkannt, dass er ohne einen parallel laufenden Internetauftritt nicht konkurrenzfähig ist. Und so haben sich diejenigen auf dem Markt durchgesetzt, die die Männer sowohl im Geschäft bedienen können als auch ihr Angebot von Herrenkleidung mit den notwendigen Informationen zur Typ- und Stilberatung im Internet zu veröffentlichen.

Das Angebot eines Herrenausstatters umfasst von hochwertiger Markenmode bis preisgünstigen Schnäppchen ein sehr breites Spektrum, in dem aktuelle Trends genauso eingearbeitet werden wie passende Accessoires. Hier findet man Herrenanzüge, Krawatten, Herrenjeans, Poloshirts, Gürtel und vieles mehr. Das Internet hat dabei den Vorteil, mit sehr umfangreichen Informationen und Dokumentationen dienen zu können, ohne dass sich der Mann bewegen muss, denn Zeit ist das, was er sich für Mode am wenigsten gönnt, obwohl er wieder mehr Interesse hat, elegant gekleidet zu sein und seine individuelle Persönlichkeit dadurch zu unterstreichen. Aber die Möglichkeit der Konversation will er sich erhalten, deshalb wird der traditionelle Herrenausstatter auch in Zukunft seine Kunden haben und bedienen dürfen.