Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Lackstiefel den Umschwung von einem Dasein in der Nische aufreizender Schuhe zu einem gesellschaftsfähigen Schuhwerk endgültig vollzogen hat. Lackstiefel sind modisch angesagt und verkörpern Selbstbewusstsein und werden von den Trägerinnen stolz getragen und vorgezeigt.

Die Schuhindustrie hat inzwischen die Zeichen der Zeit erkannt und sich auf den Trend zum Lack eingestellt. Heute werden Lackstiefel in den verschiedensten Designs angeboten, vom Reiterstyle bis zu den ganz hohen Exemplaren. Die Absätze sind außerdem überaus variabel, flache und breite Absätzen bis zu High Heels sind mittlerweile erhältlich. Die beliebtesten und aktuellsten Farben sind schwarz, braun, weiß und dunkellila. Lackstiel in Rot oder Pink lenken zusammen mit sehr hohen Absätzen den Betrachter für die Trägerin gewollt oder ungewollt in eine Rotlichtrichtung, in dieser Sparte sind sie natürlich in dieser Form sehr begehrt.

Im Alltag und auch in der Abendmode werden Lackstiefel vor allem zu Röcken getragen, sie passen unabhängig zur Rocklänge eigentlich immer dazu, was auch für eine kurze Hose gilt. Stiefel sind schon eine besondere Bereicherung für ein elegantes Outfit, weil sie Selbstbewusstsein und Eleganz ausstrahlen, das sich die anspruchsvolle Frau gern zu eigen macht. Lackstiefel sind von ihrer Materialbeschaffenheit zum einen aus synthetischen Materialien, die zwar preiswerter sind aber eben auch nicht solange halten, aber für das Austesten und auch für einen Auftritt am Abend durchaus geeignet sind. Auf der anderen Seite sind Lackstiefel aus Echtleder wie Nappaleder oder Rindleder natürlich äußerst komfortabel und bleiben in Optik und Widerstandsfähigkeit lange stabil, sind natürlich auch entsprechend Preis intensiver.