Ein Abendkleid nach seinen eigenen Stilvorstellungen zu finden, ist nicht immer leicht. Das Internet bietet zwar eine sehr große Auswahl, aber es ist wie ein Katalogkauf. Man findet es schön, bestellt es und bei der Anprobe passt es doch nicht so richtig oder sieht farblich anders aus als auf der Abbildung. Die Zeit für den Umtausch fehlt dann auch noch und schon sieht man sich wieder im alten Kleid.

Eine alternative Lösung gibt es mit dem Schnittmuster fürs Abendkleid, welches man bei seriösen Anbietern auch im Internet bestellen kann. Schnittmuster für Abendkleider gibt es für Anfänger und Fortgeschrittene, das beste daran ist zweifelsfrei, dass man Farbe, Muster und Verzierungen selbst aussuchen und verarbeiten kann. Keiner kann die eigene Fantasie und Kreativität eingrenzen, so dass man wirklich sein Abendkleid nach seinen individuellen Vorstellungen entwerfen kann. Natürlich braucht man dafür etwas Zeit, aber es für jede Trägerin ein unbeschreibliches Gefühl, etwas zu tragen, was sie selbst angefertigt hat. Wer seine Abendkleider nach einem Schnittmuster selbst näht oder nähen lässt, erhält eine Kleidung, die nicht nur optimal auf die Figur abgestimmt ist und perfekt sitzt, man kann sich außerdem sehr sicher sein, dass niemand das gleiche Abendkleid trägt. Denn die Schnittmuster sind so variabel, dass sie auch oftmals mehrere Varianten eines Abendkleides anbieten in Form von unterschiedlichen Rocklängen sowie verschiedenen Ärmel- und Ausschnittlösungen.

Ein maßgeschneidertes Abendkleid kann sich auch preislich sehen lassen. Meist liegen die Kosten für Schnittmuster, Stoffe Garn, Spitzenborten und Pailletten sowie selbst für den Schneider, wenn man nicht selbst näht, deutlich unter den Ausgaben für Abendkleider in einer Boutique.