Accessoires

Kleidung für sich, und sei sie noch so chic und modisch, fehlt mitunter das gewisse Etwas. Für den richtigen Blickfang im Look sorgen erst die Accessoires, das zierende Beiwerk. Ohne sie erscheint so manches Outfit fade und langweilig. Mit bereits wenigen Accessoires lässt sich Kleidung wirkungsvoll aufpeppen. Ein Farbtupfer hier und da wirkt oft Wunder.{br}{br} Als modisches Zubehör wird vielfach Schmuck verwendet. Im Trend liegen derzeit farbenfrohe Armreifen, die nicht einzeln, sondern gleich in mehrfacher Ausführung lustig am Arm klimpern. Ketten, Ringe und sogar Broschen richten den Blick aller auf die Trägerin. Wer mehr das vornehme Understatement schätzt, wird zu wenig Edelmetallschmuck greifen und sich mithilfe von dezenten Ohrringen oder Colliers wirkungsvoll in Szene setzen. {br}{br}Accessoires sind nicht nur Schmuck und Modeschmuck, auch Gürtel, Tücher, Taschen und Kopfbedeckungen aller Art gehören dazu. Langen Blusen oder Minikleidern, die beispielsweise über schmalen Jeans getragen werden, verleihen breite Ledergürtel den richtigen Pep. Hüte, Mützen oder Schals setzen Akzente und können farblich wunderbar mit der Oberbekleidung abgestimmt werden. {br}{br}Das Schöne an den Accessoires ist ihre Wandelbarkeit. Ein Halstuch zum Beispiel kann auch als Gürtel verwendet werden. Begeisterte Accessoireträger besitzen eine Vielzahl an schmückenden Kleinigkeiten, die sie immer wieder anders und fantasievoll einsetzen, um sich neu zu definieren. Gerade schlichte und elegante Kleidungsstücke können mit Accessoires besonders aufgewertet werden. Jedoch gilt auch hier die Regel, nicht zu viel des Guten zu tun. Sonst läuft man Gefahr, überladen zu wirken und wie ein Weihnachtsbaum zu funkeln. Gut dosiert und verteilt sind Accessoires für jedes modische Outfit aber unverzichtbar.